direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Öffentliche Bekanntmachung

Bei öffentlicher Ausschreibung (bzw. Offenem Verfahren) und Teilnahmewettbewerben ist die Bekanntmachung in amtlichen Veröffentlichungsblättern bzw. Online-Plattformen und ggf. in Fachzeitschriften oder in anderen Ausschreibungsblättern zu publizieren, insbesondere bei Europa-weiten Ausschreibungen im Amtsblatt der EU. Wie auf den Webseiten der folgenden Publikationsorgane beschrieben, muss der Aufbau des bekanntzugebenden Textes dabei dem entsprechenden Bekanntmachungsmuster folgen und zur Veröffentlichung an die jeweilige Redaktion übermittelt werden.

Im Land Berlin besteht gemäß Senats-Rundschreiben Nr. 11/2006 eine Pflicht zur Veröffentlichung der Bekanntmachung über die elektronische Bekanntmachungsplattform unter www.vergabe.berlin.de. Die entsprechenden Bekanntmachungsformulare stehen als aktive PDF-Dokumente zur Verfügung, die mit dem jeweiligen Bekanntmachungstext ausgefüllt werden müssen und per E-Mail an das zuständige Publikationsbüro (Adresse: ausschreibung@lvwa.verwalt-berlin.de) zu senden sind. Weitere Einzelheiten sind dem o.g. Rundschreiben zu entnehmen.

Eine ebenfalls kostenlose Veröffentlichung von Bekanntmachungen ist bei den bi-AussschreibungsDiensten für Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern möglich, wobei der Text sowohl sowohl in den Printmedien "Ausschreibungsblatt Berlin/Brandenburg" und "bi Aussschreibungsblatt" als auch im Internet auf den Vergabeplattformen vergabe24 und bi-online erscheint.

Weiterhin kann (allerdings kostenpflichtig) die Ausschreibung auch im einschlägigen Deutschen Ausschreibungsblatt - vormals Bundesausschreibungsblatt - bekannt gemacht werden. Die Veröffentlichung erfolgt hier sowohl in der weit verbreiteten Druckausgabe und der Online-Datenbank als auch auf dem schon erwähnten Vergabeportal vergabe24.

Bei Überschreiten des Schwellenwertes muss die Bekanntmachung auch im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union erfolgen (Beschreibung hier), das sowohl als Druckerzeugnis als auch als Online-Ausgabe erhältlich ist.

Anmerkung: Die vorgenannten Vergabeplattformen dienen nicht nur zur Veröffentlichung der Bekanntmachung, sondern bieten darüber hinaus auf Wunsch in unterschiedlicher Weise vielfache Dienste zur elektronischen Unterstützung sowohl bei der Publikation der Verdingungsunterlagen als auch der Entgegennahme von Angeboten.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe