TU Berlin

IT-Service-CenterVerzeichnisberechtigungen OpenAFS

"das Wort tubIT in roter Schrift auf weißem Grund"

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

AFS-Rechte per OpenAFS setzen

Lupe

AFS-Verzeichnisse können so konfiguriert werden, dass eine gemeinsame Verwendung mehrerer Benutzer ermöglicht wird.

Schritt 1: Zum Bearbeiten der Zugriffsberechtigungen, starten Sie den Windows Explorer und navigieren in den zu bearbeitenden Ordner. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen und wählen Sie AFS -> Zugriffssteuerungslisten

Lupe

Schritt 2: In dem sich öffnenden Fenster sind die Personen und Gruppen mit den ihnen zugeordneten Berechtigungen aufgeführt.

Angezeigt werden die aktuellen Rechte in diesem Verzeichnis, wobei

  • r = Lesen
  • l = Verzeichnisinhalt auflisten
  • i = Einfügen
  • d = Löschen
  • w = Schreiben
  • k = Datei sperren
  • a = Administration

Beim Anlegen von Unterverzeichnissen erben diese die Einstellungen des übergeordneten Verzeichnisses.

Lupe

Schritt 3: Zum Öffnen des Verzeichnisses für weitere Benutzer klicken Sie auf "Hinzufügen". Dann öffnet sich das folgende Fenster. In diesem Fenster wählen Sie die Berechtigungen aus, die Sie dem Benutzer zuweisen wollen, und geben den Namen des Benutzerkontos an, dem Sie die Rechte auf das Verzeichnis geben möchten.

Sollten Sie ein Unterverzeichnis beliebiger Tiefe Ihres Home-Laufwerkes freigeben wollen, so müssen Sie auf allen übergeordneten Verzeichnissen, einschließlich des Home-Verzeichnisses dem jeweiligen Benutzer mindestens das "l" - Recht einräumen.

Nach dem Hinzufügen des neuen Benutzers werden die neuen Berechtigungen in der Liste angezeigt.

FAQs AFS

Hinweise zu Firewall, Ports, Systemzeit, ReiserFS, Windows-Domäne, Vista 64 Bit und VPN. mehr zu: FAQs AFS

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe