direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Speicherplatz/SAN

Lupe

Zur physischen Realisierung der Angebote "Andrew File System" und "Backup" betreibt tubIT ein Storage-Area-Network (SAN). Dieses umfasst zur Zeit ca. 479 TB Nutzkapazität. Dieses Speichernetzwerk bildet den Kern der neuen tubIT-Infrastruktur und kann flexibel an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden.

Das SAN ist logisch auf zwei Standorte verteilt und in sich vollständig redundant. Die Daten werden jeweils an beiden Standorten gespiegelt und sind auch in den jeweiligen Disksystemen gegen Ausfall gesichert.

Damit die maximale Flexibilität gegeben ist, wird der Festplattenplatz virtualisiert. Jedem Client kann so eine speziell auf ihn zugeschnittene Sicht auf die Daten präsentiert werden.

Grundversorgung

Die Grundversorgung geschieht mittels AFS. Folgende Speichergrößen werden standardmäßig bereitgestellt:

  • Studierende: 1 GB
  • Beschäftigte: 5 GB
  • Einrichtungen: 250 GB auf Antrag

Speicher-Erweiterung

Zur Unterstützung der Fachgebiete / Institutionen bietet tubIT diesen die Möglichkeit, zu besonderen Konditionen das SAN zu erweitern und so, über die Grundversorgung hinaus, Daten gesichert im Rechenzentrum ablegen zu können.

Verschiedene Arten der Bereitstellung von Erweiterungen:

  • als Volume im AFS
  • als LUN (Blockdevice über FibreChannel) an einem eigenen Server im tubIT-RZ
  • als virtuelle Festplatte an einem virtuellen Server bei tubIT

Bestellung:

Ihre gewünschten Erweiterungen können Sie über das TUB-Portal beantragen ("IT-Anträge" > "Hosting" > "Ressourcen").

Preise zur Erweiterung:

  • 1 TB ohne Datensicherung jährlich € 250,00, Mindestlaufzeit 3 Jahre.
  • 1 TB mit Datensicherung jährlich € 350,00, Mindestlaufzeit 3 Jahre.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

tubIT - Hotline

Tel. 314 - 28 000
Mo-Fr von 8-18 Uhr