direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Zugriff auf tubCloud-Daten über WebDAV

tubCloud ermöglicht es u.a. auch über WebDAV Dateien in der persönlichen Cloud zu speichern. Das Verzeichnis kann über WebDAV lokal eingebunden werden und somit zur Synchronisation von Dateien dienen.

Konfiguration

Es gibt viele verschiedene Anwendungen, die Betriebbsystem abhängig sowohl grafisch als auch über die Konsole, die Einrichtung einer WebDAV Verbindung erlauben.

Wir beschreiben an dieser Stelle nur die übliche Herangehensweise über den jeweiligen Dateimanager für Windows, Mac und Linux.

Windows

Lupe

Öffnen Sie Computer . Klicken Sie in der oberen Leiste auf "Netzlaufwerk verbinden".

Tragen Sie als Ordner folgendes ein: https://tubcloud.tu-berlin.de:443/remote.php/webdav

Setzen Sie das Häckchen bei „Verbindung mit anderen Informationen erstellen

Bestätigen Sie den Dialog mit "Fertig stellen" und geben im nächsten Schritt Ihren tubit-Kontonamen und das tubIT-Passwort ein.

Webdav Netzlaufwerk mit Windows 7 bis 10

Es gibt aktuell(e) Schwierigkeiten mit  WebDAV unter Windows und ownCloud in der Version 9.1.2 (Stand Dezember 2016).

Leider startet Windows in neueren Versionen einen Dienst namens „WebClient“ nicht mehr automatisch beim Systemstart.
Damit WebDAV mit Windows {7,8,10} und ownCloud 9.1 weiter wie gewohnt funktioniert, muss der Starttyp dieses Dienstes angepasst werden und auch über einen Neustart hinweg erhalten bleiben. Hierzu wird der "Start Typ" auf " automatisch" gestellt.

Um dieses Problem zu beheben, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Lupe
Lupe
Lupe
  1. Start => "Dienste" => "Web-Client" =>"Eigenschaften" 








  2. "Starttyp" von "manuell" auf "automatisch" stellen






  3. "Übernehmen"/"Ok"

Linux

Im Dateimanager mit Strg+L die Adresse

davs://tubcloud.tu-berlin.de/remote.php/webdav/ (Nautilus, Pantheon)

webdavs://tubcloud.tu-berlin.de/remote.php/webdav/ (Dolphin)

tubcloud.tu-berlin.de/remote.php/webdav/ (Konqueror, Rekonq)

aufrufen.

Es erscheint ein Loginfenster, in das Sie Ihren tubIT-Benutzernamen und Passwort eintragen müssen. Der Inhalt ihres tubCloud-Ordners sollte jetzt angezeigt werden.

Mac OS

Auch mit einem Mac können Sie per Webdav problemlos auf Ihre tubCloud-Daten zugreifen:

Klicken Sie dazu im Finder auf Gehe zu, dann auf Mit Server verbinden.

Geben Sie im folgenden Fenster die Serveradresse ein:
https://
tubcloud.tu-berlin.de/remote.php/webdav/
und klicken Sie dann auf Verbinden.

Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort Ihres TubIT-Kontos ein:

Ihr tubCloud-Verzeichnis steht Ihnen dann unter Freigaben mit dem Servernamen zur Verfügung.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe