direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Campuskarte für Studierende und Beschäftigte

Lupe

Die Campuskarte ist in der Version 2 für Studierende und Beschäftigte erhältlich. Studierende können zwischen einem Studierendenausweis ohne Chip und der Campus-Karte mit Chip wählen.
Die Karte bietet neben Ihrer Einsatzfähigkeit zur Authentifizierung im TUB-Portal auf verschiedenen Betriebssystemen (Windows, Linux, MAC-OS) auch ein Zertifikat zur Verschlüsselung und Signierung von E-Mails an.
Der Chip ist „abhörsicher“ und kann nur über den mechanischen Kontakt mit einem Lesegerät ausgelesen werden, da hier KEINE RFID-Technik verwendet wird.

Persönliche Daten und Kartentechnik

Folgende Daten sind auf Ihrer Karte gespeichert:

  • Ordnungsmerkmal (OM)
  • Ihre offizielle E-Mail-Adresse (vorname.nachname.n@campus.tu-berlin.de für Studierende bzw. vorname.nachname.n@tu-berlin.de für Beschäftigte)
  • Zertifikat für die E-Mail-Adresse

Voraussetzungen

Unterstützte Plattformen
Die Kartenleser und die Campuskarten-Software können unter folgenden Betriebssystemen genutzt werden:

  • MS-Windows ab (XP / Vista / Win 7 / Server 2003 / Server 2008)
  • Linux ab (Kernel 2.6.26(x86) / Kernel 2.6.26(amd64))
  • MAC OS X ab (10.5(i386) / 10.6(i386 u. x86-64))

Kartenleser und Software-Installation

Welche Kartenleser vom jeweiligen Betriebssystem unterstützt werden, finden Sie in der mitgelieferten Dokumentation der Software ("CardOS API - Freigabehinweise.pdf" Kapitel 3). Dazu die Software herunterladen und entpacken. Anschliessend "start.html" öffnen.

  • Studierende müssen sich die Kartenlesegeräte auf eigene Kosten beschaffen und die Software selbst installieren.
  • Beschäftigte haben folgende Möglichkeiten:

    • selbständig : Kartenleser werden selbst beschafft, Software heruntergeladen und selbst installiert.
    • IT-Service : Beschäftigte wenden sich an ihre IT-Betreuer, die die Einrichtung der Kartenleser und die Installation der Software durchführen
    • tubIT Hotline : Beschäftigte oder auch IT-Betreuer wenden sich an die tubIT-Hotline, die die Auslieferung der Kartenleser beauftragt.

Anleitungen

Anleitungen
Die Kartensoftware
Sie wird benötigt zur Nutzung der Campuskarte für die Anmeldung im TU Portal und zum ändern/zurücksetzen der PIN Ihrer Campuskarte)
Download
(Sie müssen sich im TU-Campus-Netz befinden und im TU Portal angemeldet sein !)
Kryptographie-Modul in Firefox einbinden (z.B. unter Mac OS X)
Anleitung
Zertifikatverlängerung
Anleitung
Campuskarte verloren oder beschädigt
Hinweise
Campuskarte verloren
Hinweise
Ersatzkarte beantragen
Hinweise
PIN der Campuskarte ändern
Campuskarten-Software nutzen

Kartenvergleich

Studierendenkarte oder Campuskarte
Eigenschaft
Studierendenausweis (Plastikkarte ohne Chip)
Campuskarte (Karte mit Chip)
Portalzugang mit Passwort und TAN-Liste
ja
ja
Verschlüsselung und Signierung von E-Mails
nein
ja
Portalzugang ohne TAN-Liste
nein
ja
Kartenleser und Software nötig
nein
ja

Weitere Angebote

Zur Nutzung von geschützten Anwendungen im TU Portal bieten wir Ihnen weiterhin:

FAQs Konto & Karte

In der Liste der häufig gestellten Fragen (FAQ) finden Sie Antworten zu vielen Fragen bzgl. des tubIT-Kontos. mehr zu: FAQs Konto & Karte

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Standort Fotoautomat

TUB - Hauptgebäude
Erdgeschoss - Foyer -
Straße des 17.Juni 135
10623 Berlin