direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

FAQs Konto & Karte

tubIT-Konto: Passwort vergessen

Sie haben mehrere Möglichkeiten Ihr Passwort neu zu setzen. Informationen finden Sie unter http://www.tubit.tu-berlin.de/?74266 "Passwort vergessen"

tubIT-Konto: Aktivierungspasswort verloren

Falls Sie den Originalausdruck mit Ihrem Freischaltpasswort verloren haben, holen Sie sich als Studierende/r im Campus-Center (H 30) und als Beschäftigte/r im tubIT-Laden (EN 024) einen Ersatzausdruck. Dabei wird ein neues Freischaltpasswort gesetzt, das alte verliert seine Gültigkeit.

tubIT-Konto: Nutzername abgelehnt

Falls der Kontoname oder die E-Mail-Adresse <gewählter Kontoname>@tu-berlin.de und/oder <gewählter Kontoname>@mailbox.tu-berlin.de schon im Gebrauch ist, dann kann dieser Kontoname nicht erneut vergeben werden.

Weiterhin werden beantragte Kontonamen nach der Aktivierung auf Verstöße gegen unsere Namenskonventionen, sowie mögl. Urherberrechtssverletzung (Markennamen, Copyright, Domainnamen usw.) (http://www.tubit.tu-berlin.de/menue/dienste/konto_karte/ausfuehrunsgvorschriften/) überprüft.

Bitte sichern Sie rechtzeitig ggf. wichtige Daten und E-Mails aus diesem abgelehnten Konto. Beachten Sie bitte, dass nach Ablauf von 7 Tagen, gerechnet ab der Sendezeit der Benachrichtigungs-Mail, keine E-Mails mehr von und an Ihr abgelehntes Konto gesendet werden.

Im Falle einer Ablehnung wird das Konto nach Ablauf von 14 Tagen, gerechnet ab der Sendezeit der Benachrichtigung, endgültig gelöscht.

Zur Aktivierung eines neuen tubIT-Kontos können Sie Ihr altes initiales Paßwort verwenden, mit dem Sie auch das abgelehnte Konto aktiviert hatten. Falls Sie dieses Paßwort nicht mehr kennen, gehen Sie bitte frühestens einen Tag nach Erhalt dieser E-Mail als Studierende/r zum Campus-Center (H 30) und als Beschäftigte/r zum tubIT-Laden (EN 024) und bitten dort um ein Ersatz-Provisioning-Schreiben. Auf diesem Schreiben wird Ihnen Ihr neues initiales Paßwort mitgeteilt, mit dem Sie Ihr Konto erneut auf der tubIT-Webseite aktivieren können.

tubIT-Konto: behalten beim Verlassen der TU Berlin

Nein, das ist leider nur für eine Übergangszeit (6 Monate) möglich. Dadurch können Sie innerhalb der Übergangszeit Ihren Geschäftspartner Ihre neuen E-Mail-Kontaktdaten mitteilen.
Das Alumni-Programm der TU Berlin (https://www.alumni.tu-berlin.de/home/) bietet Ihnen eine E-Mail-Adresse der Form "vorname.name@alumni.tu-berlin.de" an. Bitte beachten Sie dass es sich dabei nur um einen Alias handelt, um diese E-Mails an eine private E-Mail-Adresse weiterleiten zu können (keine Mailbox!).

tubIT-Konto: der amtliche E-Mail-Alias

Durch das Provisioning erhält man einen sog. amtlichen E-Mail-Alias und ggf. eine TU-Mailbox. Als Studierender kann man sich für eine direkte Weiterleitung der eigenen E-Mails an eine private E-Mail-Adresse entscheiden. Für Beschäftigte wird in jedem Falle eine Mailbox angelegt, da dienstliche E-Mails aus Datenschutzgründen nicht weitergeleitet werden sollen.

Ihr Alias kann lauten:

  • Bei Studierenden z.B.: vorname.nachname@campus.tu-berlin.de,
  • Bei Beschäftigten z.B.: vorname.nachname@tu-berlin.de.

Hinweise zu den Sperrfristen für E-Mail-Adressen

Da über E-Mail-Adressen auch personenbezogene Inhalte empfangen werden können, sind nach dem Löschen in bestimmten Fällen Sperrfristen vor der erneuten Vergabe einzuhalten.

Wann endet die Sperrfrist?
Die Sperrfrist nach Löschung beträgt 3 Jahre. Erst nach Ablauf dieses Zeitraums dürfen die betroffenen E-Mail-Adressen erneut vergeben werden.

Für welche E-Mail-Adressen ist die Sperrfrist erforderlich?
Die Sperrfrist ist für alle personenbezogenen E-Mail-Adressen aus datenschutzrechtlichen Gründen zwingend einzuhalten. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass personenbezogene Inhalte nach dem Wechsel des Inhabers der E-Mail-Adresse versehentlich an Unbefugte zugestellt werden.

Was gilt als "personenbezogen"?
Personenbezogen ist eine E-Mail-Adresse dann, wenn sie nahe legt, dass eine konkrete Person darüber zu erreichen ist. Dies ist beispielsweise bei E-Mail-Adressen der Form 'Nachname @ OrgName.tu-berlin.de' gegeben. Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass E-Mail-Adressen, die auf ein tubIT-Nutzerkonto zeigen, personenbezogen sind und somit der Sperrfrist unterliegen. Sollten Sie bereits eine nicht-personenbezogene Funktionsadresse, z.B. sekretariat@OrgName.tu-berlin.de, einem tubIT-Nutzerkonto zugeordnet haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir helfen Ihnen dann dabei, die Funktionsadresse auf ein neues Ziel umzustellen.

E-Mail-Adressen auf Mailinglisten und Teamboxen gelten nicht als personenbezogen und werden nicht mit einer Sperrfrist versehen.

Was sind Funktionsadressen und wie sollte ich sie verwenden?
Mit Funktionsadressen sind nicht-personenbezogene E-Mail-Adressen gemeint, also Adressen, die nicht unmittelbar eine konkrete Person als Empfänger nahe legen. Beispiele für Funktionsadressen:

  • sekretariat @ OrgName.tu-berlin.de
  • kurs1 @ OrgName.tu-berlin.de
  • hausaufgaben @ OrgName.tu-berlin.de

Wenn Sie eine solche Funktionsadresse benötigen, weisen Sie diese bitte nicht einem tubIT-Nutzerkonto zu, sondern einer Teambox oder einer Mailingliste. Auf diesem Wege können Sie ganz leicht die Adressaten über die Teamzugehörigkeit oder die Mailinglistenempfänger wechseln, ohne,  dass die Sperrfrist eingehalten werden muss. Sie können diese E-Mail-Adresse dann auch ganz einfach löschen und sofort wieder einem anderen Team oder einer anderen Mailingliste zuordnen.

Sollten Sie Fragen zum Thema Sperrfristen haben oder eine Funktionsadresse, die auf ein tubIT-Nutzerkonto zeigt neu zuweisen wollen, wenden Sie sich bitte via E-Mail an:

Campuskarte: Campuskarte verloren oder beschädigt

Ist Ihre Campuskarte abhanden gekommen, muss sie sofort gesperrt werden. Andernfalls besteht die Gefahr missbräuchlicher Nutzung speziell der Ausweisfunktionen der Campuskarte durch unberechtigte Dritte. Bitte gehen Sie dazu als Studierende/r ins Campus-Center (H 30) und als Beschäftigte/r in den tubIT-Laden (EN 024). Dort erhalten Sie Ihre neue Campuskarte gegen Vorlage eines gültigen Personalausweises (bzw. Reisepass).

Wenn Ihre Campuskarte durch Beschädigung unbrauchbar geworden ist, können Sie als Studierende/r im Campus-Center (H 30) und als Beschäftigte/r im tubIT-Laden (EN 024) eine neue Karte beantragen. Ihre alte Karte wird gesperrt und eingezogen.

Campuskarte: Neuausstellung Campuskarte (bei Verlust)

Die Neuausstellung einer Campuskarte verursacht Kosten.  Studierende müssen für Neuausstellungen bei Verlust ihrer Campuskarte einen Betrag von ca. 16 EUR entrichten. Gemäß Dienstvereinbarung Campuskarte müssen Beschäftigte der TUB jedoch nur dann einen Kostenbeitrag entrichten, wenn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zu der Notwendigkeit einer Neuausstellung geführt haben. Im Übrigen werden Campuskarten als Dienstausweis kostenlos zur Verfügung gestellt.

Campuskarte: Ersatzkarte beantragen (bei Ablauf)

Sie können eine Ersatzkarte bequem online beantragen:

  1. Rufen Sie dazu an einem beliebigen Rechner mit Internetzugang die Web-Seite der TU Berlin auf (http://www.tu-berlin.de) und melden sich dort mit Ihrem tubIT-Konto und dem Passwort an.
  2. Klicken Sie links auf "Mein Profil"->"Ersatzkarte beantragen".

Campuskarte: Campuskarte Rückgabe

Die Chipkarten bleiben auch nach Übergabe an Sie Eigentum der TU Berlin. Wenn Sie aus dem Dienst ausscheiden bzw. Ihr Studium abgeschlossen haben oder sich aus anderen Gründen exmatrikulieren oder exmatrikuliert werden, muss die Campuskarte zurückgegeben werden.

Bitte geben Sie Ihre Campuskarte als Studierende/r im Campus-Center (H 30) und als Beschäftigte/r im tubIT-Laden (EN 024) ab oder schicken Sie sie dorthin.

WebIdent: Freigabe von Kamera und Mikrofon (Chrome)

  1. Öffnen Sie Chrome.
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Symbol "Mehr"(die drei Punkten) und dann Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf "Erweitert".
  4. Klicken Sie unter "Sicherheit und Datenschutz" auf "Inhaltseinstellungen".
  5. Klicken Sie auf "Kamera" oder "Mikrofon".
  6. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Option "Vor dem Zugriff nachfragen".

WebIdent: Freigabe von Kamera und Mikrofon (Firefox)

(vorausgesetzt die Webident-Seite wurde schon mind. einmal aufgerufen)
 

  1. Öffnen Sie den "Firefox Permissions Manager". Um dies zu tun, geben Sie "about:permissions" im Eingabefeld und drücken Sie Enter.
  2. Links wird eine Liste der besuchten Websites angezeigt. Nach "webident.tubit.tu-berlin.de" suchen und anklicken.
  3. Wählen Sie unter "Mikrofon verwenden", bzw. "Kamera verwenden" im Dropdown-Menü die Option "Erlauben".

WebIdent: Freigabe von Kamera und Mikrofon unter (Safari MacOS)

Über die Einstellungen vom Adobe Flash Player  (herunterzuladen unter "https://get.adobe.com/de/flashplayer/")
 
Zugriff auf die Kamera und das Mikrofon für alle Webseiten zulassen:
 

  1. Klicken Sie auf "Systemeinstellungen" und wählen Sie "Flash Player"
  2. Klicken Sie auf den "Kamera und Mikrofon" Tab
  3. Wählen Sie "Fragen, wenn eine Website Kamera oder Mikrofoen verwenden möchte"

Zugriff auf die Kamera und das Mikrofon für bestimmte Webseiten zulassen:

  1. Klicken Sie auf "Systemeinstellungen" und wählen Sie "Flash Player"
  2. Klicken Sie auf den "Kamera und Mikrofon" Tab
  3. Wählen Sie "Fragen, wenn eine Website Kamera oder Mikrofoen verwenden möchte"
  4. Klicken Sie auf "Einstellungen für Kamera und Mikrofon nach Website..."
  5. Klicken Sie auf das "+" Symbol
  6. Geben Sie die Internetadresse der gewünschten Seite( webident.tubit.tu-berlin.de ) ins Feld "Websitedomäne" an.
  7. Wählen Sie im Dropdown-Menü ( "Wenn diese Website eine Kamera  oder ein Mikrofon verwenden möchte:") die Option "Zulassen".

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe