TU Berlin

IT-Service-CenterGML² 2007, NMI 2007

"das Wort tubIT in roter Schrift auf weißem Grund"

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Tagungen 2007

GML² 2007 Grundfragen Multimedialen Lehrens und Lernens (5.)

Von tubIT initiierte Tagungen 2007

  • Zeit: 19. März 2007 bis 21. März 2007 (am 21. März Workshop "Serious Games - spielend lernen". 
  • Ort: Technische Universität Berlin, MA041/MA042
  • Status: Call for Papers am 20. November 2006, Poster - siehe Aushang
  • Programmkomitee: Prof. Dr. Klaus Rebensburg, Prof. Dr. Odej Kao, tubIT, TU Berlin, Prof. Dr. Alexander Schwill, Informatik, Uni Potsdam, Prof. Dr. Klaus Fellbaum, Kommunikationstechnik, BTU Cottbus 
  • Mission: Dem Lernen mit Neuen Medien werden oft sagenhafte Eigenschaften zugeschrieben: es sei anschaulicher, attraktiver, motivierender, effizienter, kostengünstiger, gehe besser auf den Lernenden ein, steigere den Lernerfolg, orientiere sich mehr an den kognitiven Strukturen von Lernenden. Damit wenigstens einige der genannten Vorteile wirksam werden, sind geeignete didaktische und methodische Modelle und Konzepte unverzichtbar. Hinzu kommen detaillierte Kenntnisse in der Gestaltung von Lernoberflächen, der technischen Realisierung von Lerninhalten, dem Aufbau lernförderlicher Strukturen und Betreuungskonzepte und dem Betrieb von teilweise virtuellen Universitäten. Inwieweit gesteckte Ziele erreicht wurden, ist anhand von Evaluationsmaßnahmen zu ermitteln. Der Workshop widmet sich ausgewählten Fragestellungen dieses Themenkomplexes, die durch Vorträge ausgewiesener Experten, durch eingereichte Beiträge und durch Diskussionen in Arbeitsgruppen intensiv behandelt werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den didaktischen und methodischen Konzepten, die im Rahmen multimedialer Lehre zum Einsatz kommen. Im Fokus liegt insbesondere auch eine kritische Würdigung der mit "Web 2.0" verbundenen Hoffnungen.
  • Tagungsband: Im Anschluss an die Tagung erfolgt die Herausgabe eines ausführlichen Tagungsbandes. Die Tagungsbände der Jahre 2004, 2005, 2006 sind bei uns erhältlich bzw. im Buchhandel ISBN 3-8322-4649-5, ISBN 3-8334-1573-8.
  • Kosten: Unkostenbeitrag € 50. Die Tagung ist für angemeldete Studierende kostenlos.
    Die Tagung wird unterstützt durch die Alcatel SEL Stiftung für Kommunikationsforschung / Stiftungsverbundkolleg Berlin
  • Anmeldung: Demnächst hier auf dieser Seite oder unter Stiftungs-Verbundkolleg Berlin  

NMI 2007 Neue Medien in der Informationsgesellschaft (4.)

  • Zeit: 27. Juni 2007 bis 29. Juni 2007
  • Ort: Akademie der Wissenschaften, Berlin Gendarmenmarkt, Markgrafenstr. 38 am Gendarmenmarkt, 10117 Berlin
  • Status: Call for Papers am 20. November 2006
  • Programmkomitee: Prof. Dr. Klaus Rebensburg, Dipl.-Inform. Alexander Schulze, tubIT, TU Berlin, Prof. Dietrich Sauter, Institut für Rundfunktechnik München, Prof. Ulrich Weinberg, Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolff", Potsdam Babelsberg
  • Mission: Informationstechnologien und Film, damit verbinden wir auf den ersten Blick elektronisches Kino, Digitalprojektion, Spezialeffekte, Computeranimation und Computerspiele. Wir erleben den faszinierenden Einsatz von Informationstechnik in Filmen mit neuen Geschichten in einer fast natürlich wirkenden virtuellen Realität. Ein Blick auf die vergangenen zwanzig Jahre Filmproduktion zeigt, dass Filme und ihre Entstehung immer mehr von Hard- und Software durchdrungen werden, deren Einsatz ursprünglich für ganz andere Branchen gedacht war. Neue Genres entstehen, alte werden erweitert - neue Geschäftsmodelle, neue Märkte, vielleicht eine andere oder gar neue Kultur? An einem zunehmenden Einsatz von digitalen Effekten bis zu rein digital produzierten Werken wird augenscheinlich, dass sich Forschung und Lehre mit und über Informationstechnologien und digitale Filmproduktion in erweitertem Ansatz auf diese wachsende Medienbranche ausrichten.
    Die Themenschwerpunkte stehen im Zeichen des Begriffes "Content", der aus Konvergenzen in Film, Informatik und Gesellschaft resultiert mit Berührungen bei Medienkunst, Games und Mixed Reality. Wir registrieren ihren Einfluss auf Rechte und Werte neuer Technologien, auf die digitale Filmproduktion und –verbreitung, wir erleben das Phänomen der Medienproduktion in Volkes Hand über neue Technologien und die Entstehung neuer Genres . Die Tagung in Form von eingeladenen Leitvorträgen und wissenschaftlichen/technischen/künstlerischen Kurzvorträgen wird von einer Posterausstellung (Bild- und Textplakate) und filmischen Präsentationen begleitet.
  • Tagungsband: Im Anschluss an die Tagung erfolgt die Herausgabe eines ausführlichen Tagungsbandes. Tagungsbände der Jahre 2005 und 2006 erhalten Sie bei uns bzw. im Buchhandel unter ISBN ISBN-10: 3-7983-2030-6 /ISBN-13: 978-3-7983-2030-7 erhältlich
  • Kosten: Unkostenbeitrag € 50. Die Tagung ist für angemeldete Studierende kostenlos. 
    Die Tagung wird unterstützt durch die Alcatel SEL Stiftung für Kommunikationsforschung / Stiftungsverbundkolleg Berlin
  • Anmeldung: Demnächst hier auf dieser Seite oder unter NMI

 

Hinweise auf weitere Tagungen zu Informationstechnologien für Lehre und Forschung

An dieser Stelle informiert tubIT Sie in Zukunft gerne über weitere akademische Tagungen in und rund um Berlin im Zusammenhang mit Informationstechnologien in Lehre, Forschung, Bibliothek und Verwaltung.

 

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe